+++++T-Alk-Chat+++24 Stunden geöffnet+++Kernzeiten täglich 10:00 bis open end+++ 20:00 bis open end +++++
Alkoholsucht T-Alk Alkohol Alkoholchat Beratungsstellen Therapieeinrichtungen Therapie Beratung Alkoholkrankheit Alkoholikerchat Co-Alkoholiker Selbsthilfe Alkoholkrank Alkoholhilfe Krank Hilfe Alk Alki Saufen Komasaufen Koma Problem Chat Sucht Alkoholmissbrauch Alkoholproblem Alkoholabhängigkeit Co-Abhängigkeit Alkoholchat Alkoholratgeber Alkoholikerhilfe Auswege aus dem Trinken

Heute 170

Insgesamt 330186

Links

Blaues Kreuz in der ev. Kirche


 

 

 

 

Zu uns kommen Menschen, die Probleme im Umgang mit Alkohol oder anderen Rauschmitteln haben oder Familienangehörige und Freunde
von Gefährdeten, die bei uns Rat und Hilfe suchen.
Wir sind also für alle Menschen da, für die das Rauschmittel das Problem ist!
Unser Ziel ist es, die Sorgen und Nöte der Betroffenen und Mitbetroffenen aufarbeiten zu helfen und Abhängigen HILFE zur SELBSTHILFE zu vermitteln, damit sie künftig ohne Rauschmittel glücklich und zufrieden
leben können.

 

Anonyme Alkoholiker


Die Anonymen Alkoholiker sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die miteinander ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemeinsames Problem zu lösen und anderen zur Genesung vom Alkoholismus zu verhelfen.

Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit ist der Wunsch, mit dem Trinken aufzuhören.

Die Gemeinschaft kennt keine Mitgliedsbeiträge oder Gebühren, sie erhält sich durch eigene Spenden.

Die Gemeinschaft AA ist mit keiner Sekte, Konfession, Partei, Organisation oder Institution verbunden; sie will sich weder an öffentlichen Debatten beteiligen, noch zu irgendwelchen Streitfragen Stellung nehmen.

Unser Hauptzweck ist, nüchtern zu bleiben und anderen Alkoholikern zur Nüchternheit zu verhelfen.

 

DER KREUZBUND E.V.


Der Kreuzbund ist offen für alle Menschen, die Probleme mit Suchtmitteln haben oder die unter der Suchterkrankung eines Angehörigen leiden. Der Verband zählt zurzeit bundesweit rund 1.500 Selbsthilfegruppen, in denen sich wöchentlich 28.000 Menschen treffen. Rund 3.500 Mitglieder haben ehrenamtliche Funktionen im Kreuzbund übernommen, sei es in der Gruppe, auf regionaler Ebene oder in den 27 Diözesanverbänden. Die ehrenamtlichen Helfer/-innen motivieren durch die eigene Abstinenz, Wege in ein suchtmittelfreies Leben zu finden. Sie werden durch Schulungsmaßnahmen kontinuierlich weiter qualifiziert, informieren über Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten und klären die Öffentlichkeit über das Thema Suchtmittelmissbrauch und –abhängigkeit auf. Die Menschen sollen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Suchtmitteln sensibilisiert werden.

Unser Hauptzweck ist, nüchtern zu bleiben und anderen Alkoholikern zur Nüchternheit zu verhelfen.

 
 
Copyright by T-Alk e.V. •